26.05.2017 - 16:47 

Home
Start
Links

Hertha BSC
Erfolge
Hertha BSC Trainer

Bilder Galerien
Fanfest 2013

Animationen
Name Hertha BSC
Hertha Spiel & Fans
Fussball Funny 1
Fussball Funny 2

Bundesliga
Die höchsten Siege




Erfolge von Hertha BSC

  • Deutscher Meister (2): 1930, 1931
  • Deutscher Vize-Meister (5): 1926, 1927, 1928, 1929, 1975
  • DFB-Pokal-Finalist (3): 1977, 1979, 1993 (2. Mannschaft)
  • DFB-Ligapokal-Sieger (2): 2001, 2002
  • DFB-Ligapokal-Finalist (1): 2000
  • Meister 2. Bundesliga (3): 1990, 2011, 2013
  • Berliner Meister (23):
    als BFC Hertha 1892 (4): 1906 (im VBB), 1915, 1917 und 1918
    als Hertha BSC (19): 1925–1931, 1933, 1935, 1937, 1944, 1957, 1961, 1963, 1966–1968, 1987 und 1988
  • Berliner Pokalsieger (12):
    als BFC Hertha 1892 (1): 1920
    als Hertha BSC (8): 1924, 1928, 1929, 1958, 1959, 1966, 1967 und 1987
    als Hertha BSC II (3): 1976, 1992 und 2004
  • Intertoto-Cup-Sieger (5): 1971, 1973, 1976, 1978, 2006
  • UEFA Pokal Halbfinale 1979 : 2:1 und 0:1 gegen Roter Stern Belgrad

Die Meisterschaften von Hertha BSC

Deutscher Meister 1930

  • Finalspiel um die Deutsche Meisterschaft 1929/30
  • Hertha BSC – Holstein Kiel 5:4 (3:3)
  • Austragungsort : Rheinstadion, Düsseldorf, 22. Juni 1930, 40.000 Zuschauer
  • Hertha BSC : Paul Gehlhaar – Willi Völker, Rudolf Wilhelm – Otto Leuschner, Ernst Müller, Herbert Radecke – Hans Ruch, Johannes Sobek, Bruno Lehmann, Willi Kirsei, Hermann Hahn
  • Holstein Kiel : Alfred Kramer, Theodor Lagerquist, Josef Zimmermann, Christian Baasch, Oskar Ohm, Waldemar Lübke, Kurt Voß, Oskar Ritter, Johannes Ludwig, Werner Widmayer, Franz Esser
  • Tore : 0:1 Werner Widmayer (4.), 0:2 Oskar Ritter (8.), 1:2 und 2:2 Johannes Sobek (22., 26.), 2:3 Johannes Ludwig (29.), 3:3 und 4:3 Bruno Lehmann (36., 68.), 4:4 Oskar Ritter (82.), 5:4 Hans Ruch (87.)
  • Schiedsrichter : Guyenz (Essen)
  • Der Weg zum 1. Meistertitel
  • Achtelfinale : 18. Mai 1930 Hertha BSC – Beuthener SuSV 3:2 (2:2) Berlin, Poststadion
  • Viertelfinale : 9. Juni 1930 Hertha BSC – SpVgg Sülz 07 8:1 (4:0) Berlin, Poststadion
  • Halbfinale : 15. Juni 1930 Holstein Kiel – Dresdner SC 2:0 (0:0) Duisburg, Wedaustadion

Deutscher Meister 1931

  • Finalspiel um die Deutsche Meisterschaft 1930/31
  • Hertha BSC – TSV 1860 München 3:2 (1:2)
  • Austragungsort : Müngersdorfer Stadion, Köln, 14. Juni 1931, 50.000 Zuschauer
  • Hertha BSC : Paul Gehlhaar – Willi Völker, Rudolf Wilhelm – Hans Appel, Ernst Müller, Alfred Stahr – Hans Ruch, Johannes Sobek, Bruno Lehmann, Willi Kirsei, Hermann Hahn
  • TSV 1860 München : Alfred Riemke, Max Schäfer, Josef Wendl, Ludwig Stock, Alois Pledl, Fritz Eiberle, Ludwig Stiglbauer, Ludwig Lachner, Anton Huber, Otto Oeldenberger, Gustav Thalmeier
  • Tore : 0:1 Oeldenberger (24.), 1:1 Johannes Sobek (44.), 1:2 Ludwig Lachner (45.), 2:2 Johannes Sobek (75.), 3:2 Willi Kirsei (89.)
  • Schiedsrichter : Fissenewerth (Mönchengladbach)
  • Der Weg zum 2. Meistertitel
  • Achtelfinale : 10. Mai 1931 VfB 03 Bielefeld – Hertha BSC 2:5 (1:1) Dortmund, Kampfbahn Rote Erde
  • Viertelfinale : 17. Mai 1931 Hertha BSC – SpVgg Fürth 3:1 (2:1) Berlin, Poststadion
  • Halbfinale : 31. Mai 1931 Hertha BSC – Hamburger SV 3:2 n.V. (2:2, 2:0) Leipzig, Wacker-Stadion

Der Ausschnitt auf der DFB Meisterschale wo 2 mal der Name Hertha BSC verewigt ist




Empfehlungen


Test




nach oben Online seit 3.01.2014 © 2014 by Hertha1892.de nach oben